Policy Crossover Center
Vienna - Europe
619ab96d5956d0aebdb7b657959d94cc.jpg

About

Team & Boards

Das Diskussionsforum ist als gemeinnütziger Verein gegründet. Mitgliedsbeiträge und Sponsorengelder dienen zur Finanzierung von Infrastruktur, Dissemination von Ideen, Errichtung von Homepage und Diskussionsforen, Reisekosten, Stipendien, Junior Fellowships uä. Die Vernetzung mit anderen Foren und Gründung von Partnerschaften insbesondere mit Institutionen an der Wirtschaftsuniversität Wien, ÖGFE, Botschaft der Europäischen Kommission Wien und österreichische Botschaft in Brüssel werden angestrebt. Die Plattform ist kein Institut und bewirb sich nicht um Auftragsarbeiten. Das Forum ist offen für nationale und internationale Kooperation. 


Das Team

wifo_1368.jpg

Karl Aiginger

Karl Aiginger lehrt an der Wirtschaftsuniversität Wien und ist Managing Editor des "Journals of Industry, Competition and Trade (JICT)". Er hatte Gast- und Honorarprofessuren an der Stanford University, UCLA, MIT und Universität Linz. 2005 bis 2016 Leiter des Österreichischen Instituts für Wirtschaftsforschung (WIFO). 2012 bis 2016 Koordinator des Projektes "WWWforEurope", das vom WIFO gemeinsam mit 34 Partnern innerhalb des 7. Rahmenprogrammes der EU erarbeitet wurde.

Kontakt: karl.aiginger@querdenkereuropa.at

Foto1-160127.PNG

Heinz Handler

Heinz Handler war viele Jahre Mitarbeiter des Österreichischen Instituts für Wirtschaftsforschung (WIFO), er war stellvertretender Institutsleiter (1987-1993) und ist nun Emeritus Consultant. Er ist promovierter Jurist der Universität Wien, absolvierte ein postgraduales Ökonomiestudium am Institut für Höhere Studien (IHS) und ist Dozent für Wirtschaftspolitik an der Technischen Universität Wien. Von 1973-1976 arbeitete er beim Internationalen Währungsfonds in Washington. 1993 wurde er als Sektionsleiter in das Wirtschafts-ministerium berufen. Er war Mitglied des Ausschusses für Wirtschaftspolitik der EU (1994-2004) und Vorsitzender des Statistikrates bei Statistik Austria (2010-2015). Seine mehr als 200 Publikationen sind Fragen der Geld- und Währungspolitik, des öffentlicher Sektors, der Strukturpolitik und der europäischen Integration gewidmet.

Kontakt: heinz.handler@querdenkereuropa.at

Foto_Koch.jpg

Vanessa Koch

Vanessa hat Betriebswirtschaft und Volkswirtschaft an der Wirtschaftsuniversität Wien studiert. Auslandsaufenthalte führten sie unter anderem nach England, Indien und Belgien. Das General Sekretariat des Europäischen Rat, so wie das Wifo kann sie zu ihren bisherigen Arbeitgebern zählen. Derzeit ist Vanessa im Finanzministerium im Bereich Finanzmärkte und Finanzmarktaufsicht tätig. 

Kontakt: vanessa.koch@querdenkereuropa.at

Alina Pohl

Alina Pohl hat die Studien Volkswirtschaft an der WU Wien und Geschichte an der Universität Wien abgeschlossen. Ihre berufliche Tätigkeit führte sie für mehrere Jahre in die angewandte Wirtschaftsforschung an das Institut für Höhere Studien Wien und an das Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft. Seit 2017 ist sie als Ökonomin in der Abteilung „Wirtschaft, Arbeit und Statistik“ der Stadt Wien tätig.

Kontakt: alina.pohl@querdenkereuropa.at

IMG_1163.jpg

Anna Kanduth

Anna Kanduth hat Volkswirtschaft an der Wirtschaftsuniversität Wien studiert und den CIFE (Internationales Zentrum für europäische Studien, Nizza/Berlin) EU-Lehrgang an der Akademie für Dialog und Evangelisation besucht. Im Zuge ihrer Masterarbeit zum Thema Arbeitsmarktintegration von Flüchtlingen hatte sie die Möglichkeit, ein Junior-Fellowship am Österreichischen Institut für Wirtschaftsforschung (WIFO) zu absolvieren. Derzeit ist Anna bei der Austria Wirtschaftsservice Gesellschaft mbH (aws) in der Abteilung Monitoring und Zahlstelle für EU-Strukturfonds, EU-Beihilfenagenden tätig. 

Kontakt: anna.kanduth@querdenkereuropa.at

Nina Nenning

Cornelius Hirsch

Alexander Hudetz

Johannes Langthaler

Julian Schmid

Paul Schmidt

Helene Schuberth

Gunther Tichy

Fabian Unterlass

 

Boards

Zusätzlich zu unserem Querdenkereuropa Team gibt es noch 3 Boards: Das Policy Board, das Scientific Board und das Youth Board. Die Expertise, das Fachwissen und die Erfahrung unserer Boardmitglieder fließt in vielen Bereichen in die Arbeit der Querdenkerplattform: Wien - Europa mit ein. 


Policy Board

1471985232964.jpg

FERDINAND LACINA

Ferdinand Lacina ist SPÖ Politiker. Lacina studierte an der Hochschule für Welthandel in Wien. 1964 stieg er in den Dienst der Kammer für Arbeiter und Angestellte in Wien ein. Danach folgten Tätigkeiten als Kabinettschef für den österreichischen Bundeskanzler Bruno Kreisky, Generaldirektor der GrioCredit und Staatssekretär im Bundeskanzleramt. Lacina war Bundesminister für Verkehr (1984), sowie für Finanzen von 1986-1995. 

1472403165103.jpg

Hannes Swoboda

Hannes Swoboda was member of the European Parliament from 1996 to 2014. From 2012 to 2014 he was President of the S&D Group at European Parliament. Today he acts as president or advisor of many european and foreign-policy institutes, p.e. as President of Institute for International Peace (Vienna), Member of the board at Bruno Kreisky Forum for International Dialogue (Vienna), A Soul for Europe (Berlin), IFIMES - International Institute for Middle-East and Balkan Studies (Ljubljana) and CDRSEE – Center for Democracy and Reconciliation in Southeast Europe, President of Sir Peter Ustinov Institute (Vienna), Architekturzentrum Wien (Vienna) and Vienna Institute for International Economic Studies, Vice-President of ÖTZ (Österreichisch Türkische Zusammenarbeit gemeinsam für Europa).

Heinz Zourek

Geboren in Wien am 9.XII.1950, verh., 2 Kinder; Studium der Volkswirtschaftslehre an der Universität Wien (Magister rer.soc.oec);
bis 1990 Arbeiterkammer Wien, wirtschaftspolitische Abteilung, Leitung des Referats Außenwirtschaft und europäische Integration.
1990-1993 Volkswirtschaftlicher Referent des Österreichischen Gewerkschaftsbundes.
Mai 1993- Juli1995 Mitglied des Kolleguims der EFTA-Überwachungsbehörde mit der Zuständigkeit für das öffentliche Beschaffungswesen, Beihilfenkontrolle und Anerkennung von Diplomen.
1995-2001 Stv Generaldirektor in der Generaldirektion Binnenmarkt der Europäischen Kommission mit besonderer Zuständigkeit für das öffentliche Beschaffungswesen, geistigen Rechtsschutz und Binnenmarktsgesetzgebung
2001-2005 Stv Generaldirektor in der GD Industrie und Unternehmen
2005-2012 Generaldirektor der GD Industrie, Unternehmen und Innovation
2012-Ende 2015 Generaldirektor der GD Steuern und Zollunion
2016- Mitte 2017 Sonderberater des Kommissars Moscovici für die Verhandlungen zur Einführung einer Finanztransaktionssteuer
Seit 2016 Mitglied des Ad-hoc Ethikkommittees der Europäischen Kommission

Renate Brauner

Muna Duzdar

Franz Fischler

Erich Foglar

Othmar Karas

Rudolf kaske

Christian Kern

Sebastian Kurz

Christoph Leitl

Ulrike Lunacek

Renate Anderl

Scientific Board


Heinz Hollenstein

Als wissenschaftlicher Berater des WIFO hat er in erster Linie zu international orientierten Projekten beigetragen wie z.B. "WWWforEurope", Hintergrundstudien für den EU-Bericht über die Wettbewerbsfähigkeit und andere Auftragsforschung für die Europäische Kommission (z.B zur Internationalisierung der Unternehmen). Wissenschaftlicher Mitarbeiter und viele Jahre stellvertretender Direktor des "KOF Swiss Economic Institute der ETH Zürich" und Leiter der Forschungseinheit Industrieökonomik. Darüber hinaus war er Dozent an der ETH Zürich für "Innovation und Technologiepolitik". Forschungsschwerpunkte: Strukturwandel; Internationalisierung von Unternehmen; Innovation und Technologiediffusion sowie Innovationspolitik.


Adams Bodomo

Miklós Antal

Marina Fischer-Kowalski

Edeltraud Hanappi-Egger

Geoffrey J.D. Hewings

Anton Pelinka


Youth Board

20394_interfoto-6.jpg

Philipp Brugner

EU Project Manager at ZSI – Centre for Social Innovation (Vienna)

Philipp holds a Master’s degree in Russian Studies and a Bachelor’s degree in Political Science (Eastern European Politics) from the University of Vienna. Since 2016 he is actively involved in shaping the EU’s relation with the Eastern Partnership countries on the level of education, professional development, youth dialogue and youth leadership as a Young European Ambassador for EU NEIGHBOURS EAST. Since 09/2018 Philipp receives further academic education in public policy economics at the Department for Continuing Education/University of Oxford.. He is fluent in German, English and Russian. 

MAria Maltschnig

Susanna Ulinski

Teresa Weiss

Christina Wieser