Ein kompletter Stopp der Migration aus Afrika ist nicht sinnvoll

von Judith Kohlenberger

Ist von Afrika die Rede, dominieren Migration und deren Prävention die Debatte. Nicht zuletzt aufgrund der Schwerpunktsetzung der österreichi- schen Ratspräsidentschaft wird der Kontinent vor allem im Licht seiner stark wachsenden Bevölkerung betrachtet – ein Umstand, der weniger auf steigende Fertilität als auf sinkende Kindersterblichkeit zurückzuführen ist. Doch auch wirtschaftlich wächst Afrika, wie China und Russland bereits erkannt haben. Für Europa bieten sich zwei Chancen, die uns partnerschaftlich mit Afrika verbinden können: zirkuläre Migration und Bildung.