Europa ohne Populismus

von Karl Aiginger

WienerZeitung, 27.02.2017

Die Menschen in Europa erwarten ein besseres Leben, doch die Rahmenbedingungen werden schwieriger: Der Klimawandel, politische und wirtschaftliche Instabilitäten, Migrationsströme und neue Technologien gefährden die Wohlfahrt oder tragen zumindest zu steigender Unsicherheit bei. Dies könnte durch Kooperation - global und innerhalb der EU - besser bewältigt werden. Eine stärkere gemeinschaftliche Politik kann Arbeitslosigkeit und Ungleichheit reduzieren und Europa eine Führungsrolle im Kampf gegen den Klimawandel verschaffen.