Kerneuropa führt in die Sackgasse: Bitte vermeiden!

von Karl Aiginger

DiePresse, 17.03.2017

Statt Spaltung in Tugendhafte und Nachzügler wäre eine Differenzierung der Länder nach ihren Präferenzen angebracht.

Zum Geburtstag diskutiert die EU über ihre Zukunft: Befeuert vom Austritt Großbritanniens, den Wünschen von Donald Trump nach weiteren „fantastischen“ Exits, den Begehrlichkeiten Wladimir Putins, Krisengebiete unter seinen „Schutz“ zu stellen, und den Populisten, die zuerst extreme Forderungen stellen, und wenn diese nicht erfüllt werden, sich freuen, ein Feindbild mehr zu haben.